News

Der Chef will keinen Betriebsrat, sagt er!

Von Reinhard Aßmann, (Kommentare: 0)

Nun wenn wie in einem vorliegenden Fall der Arbeitgeber sagt er will keinen Betriebsrat in seinem Unternehmen installiert sehen, so ist das seine Meinung die wir dann als Arbeitnehmer ruhig zur Kenntnis nehmen können. Sofern Ihr eingetragene Mitglieder in unserer Gewerkschaft seit oder bei unseren Kollegen der anderen Christlichen Gewerkschaften, steht Euch in einem solchen Fall natürlich die volle Unterstützung durch unsere versierten Juristen und aktiven Gewerkschaftssekretäre zur Verfügung!!!!

Weiterlesen …

Was mache ich richtig, wenn mir mein Arbeitgeber kündigt?

Von Robin Harrison, (Kommentare: 0)

Das ist eine unerfreuliche aber immer wieder auftauchende Frage, denn es muss gut überlegt sein wie wir als Arbeitnehmer darauf reagieren.Wichtig für uns ist, wenn mein Arbeitgeber mir arbeitgeberseitig Kündigt darf diese nicht unter einer wie auch immer formulierten Bedingung ausgesprochen werden. Und ja, diese Kündigung bedarf der Schriftform und nein per Fax oder über andere elektronische Wege ist diese unwirksam.

Weiterlesen …

Neues für das Fahrpersonal zur „95" !

Von Manfred Gadau, (Kommentare: 0)

Wieder gibt es Neuigkeiten, die das Fahrpersonal unbedingt beachten muss! Und ja, wieder geht’s es um die „95“.Ab dem Mai 2021 gibt es für uns als Fahrpersonal keine Schlüsselzahl „95“ mehr die im Führerschein eingetragen werden muss. Das betroffene Fahrpersonal erhält stattdessen einen „Fahrerqualifikationsnachweis „als gültigen Nachweis seiner Qualifikation.

Weiterlesen …

Pensionskassen Ernsthaft?

Von Reinhard Aßmann, (Kommentare: 0)

Diese Frage stellen sich immer mehr Betroffene, die einer geregelten Arbeit nachgehen und versuchen irgendwie für das absehbare Desaster im Alter vorzusorgen. Die „Beglückungen„für die Arbeitnehmerseite bei den Riester Angeboten und am Ende wenn man Glück hat zu einer Nullrunde geführt haben kann man Niemanden mehr aufschwatzen. P.S. Wir hatten Seinerzeit vor der Freigabe der Riester Sparpläne einzige nicht nur die damals eingebundenen Ministerien und Parteien gewarnt (auch die SPD) sondern auch unsere Mitglieder auf die versteckten Risiken hingewiesen.An diesem System haben sich Banken und Versicherungen Dumm und Dämlich verdient die dann später, weil Systemrelevant noch einmal mit den Steuermitteln der arbeitenden Bevölkerung gerettet wurden.

Weiterlesen …